meineberater_strafe
Erich von Maurnböck

Erich von Maurnböck

Italien: DSGVO-Strafe über 17 Millionen Euro

Haben Sie gewusst, dass Sie Daten zu Marketingzwecken immer nur dann verarbeiten dürfen, wenn Sie Einwilligungen dazu eingeholt haben? Was sind denn Marketingzwecke genau? Zum Beispiel Anrufe, Newsletter-Versand, Zusendung von Werbung. Das Telekommunikationsunternehmen Wind Tre aus Italien musste dies nun anhand einer DSGVO-Strafe über 17 Millionen Euro lernen.

Fall Telekommunikationsunternehmen in Italien

Untersuchungen der italienischen Datenschutzbehörde „Garante per la protezione dei dati personali“ ergaben, dass der Telekommunikationsdienst Wind Tre SpA einige ungeeignete Einwilligungen zur Datenverarbeitung von Kunden verwendete.

Wie sahen diese aus? Nutzer der Unternehmens-Apps „My3“ und „MyWind“ mussten zur Verwendung automatisch ihre Einwilligung in eine Vielzahl an Datenverarbeitungen geben, die sie erst nach 24 Stunden widerrufen werden konnten.

Einige Personen gaben sogar an, ganz ohne jegliche Einwilligung über Anrufe, SMS oder Emails zu Marketingzwecken kontaktiert worden zu sein. Erschwerend kam hinzu, dass Wind Tre die Datenschutzmaßnahmen sowie -umsetzung ihrer Auftragsverarbeiter nicht kontrollierte.

Datenschutzbehörde aus Italien

Die italienische Datenschutzbehörde stoppte jegliche Datenverarbeitung, die auf eine ungültigen Einwilligung basierte, und ordnete eine Kontrolle aller Auftragsverarbeiter an. Zudem müssen die eigenen technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs) künftig besser überprüft werden. Aufgrund der schwerwiegenden Verstöße gegen die DSGVO kam es außerdem zu einer Strafe von rund 17 Millionen Euro.

Unsere Praxistipps

  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert IMMER eine gültige Rechtsgrundlage! Versenden Sie niemals Werbung an Personen, die dazu nicht aktiv eine Einwilligung gegeben haben. Einen ausführlichen Beitrag zum Thema Werbung ohne Einwilligung können Sie hier nachlesen.
  • Kontrollieren Sie Ihre Auftragsverarbeiter regelmäßig! Ihr eigener betrieblicher Datenschutz ist immer nur so gut umgesetzt, wie der jedes einzelnen Auftragsverarbeiters.
  • Sollten Sie Fragen haben bezüglich der Einholung einer Einwilligung zu Marketingzwecken, kontaktieren Sie uns und wir sorgen dafür, dass Ihre Werbung DSGVO-konform wird.

Diesen Beitrag teilen

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge

MeineBerater News abonnieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Shopping Cart